NLA HA BaCl Hann. 84g Juliushütte

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Herzog Julius Hütte (BaCl)

Laufzeit 

1635-1867

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners 

Die Herzog Julius Hütte geht auf die Gründung durch den gleichnamigen Herzog im Jahr 1575 zurück. Sie verarbeitete bis 1967 aus dem Rammelsberg in Goslar stammende Bleierze. Nach der Stilllegung sind etliche Gebäude abgebrochen worden.

Bestandsgeschichte 

Bedingt durch das herrschende Direktionsprinzip unterstand die Hütte der Leitung durch Behördenangehörige.
Der 10 lfm umfassende Bestand enthält neben Rechnungsangelegenheiten vor Allem sehr aussagekräftige Anschnitte (wöchentliche Betriebsabrechnungen).

Enthält 

Rechnungsunterlagen, u.a. Naturalrechnungen, Baurechnungen und Anschnitte über den Hüttenhaushalt, die Schwefelhütte, die Fertigung von Vitriolen und die Ziegelhütte

Findmittel 

EDV-Findbuch

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

10,1

Bearbeiter 

Wolfgang Lampe, 2011

Benutzung 

Der Bestand lagert in der Außenstelle Clausthal (Bergarchiv) des Niedersächsischen Landesarchivs. Das Archivgut kann nur dort (An der Marktkirche 9, 38678 Clausthal-Zellerfeld, Standort LBEG) unter Berücksichtigung der entsprechendenen Schutz- und Sperrfristen nach §5 Niedersächsisches Archivgesetz (NArchG) eingesehen werden.

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Herzog Juliushütte [Wohnplatz]

Zeit von 

1

Zeit bis 

1

Objekt_ID 

1015

Ebenen_ID 

1