NLA HA BaCl Hann. 84f Segeberg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Kalkwerk Segeberg (BaCl)

Laufzeit

1708-1920

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Das an der Oberfläche austretende Gipsgestein wird von dem darunter liegenden Salzstock nach oben gedrückt. In weiterer Umgebung gibt es keine vergleichbaren Vorkommen, so dass dem Abbau große Bedeutung zukam. während der Laufzeit des Bestand stand der Gipsbruch in fiskalischem Eigentum.

Bestandsgeschichte

Der 1,9 lfm umfassende Bestand aus den Jahren zwischen 1708 und 1920 ist vermutlich mit Auflösung des fiskalischen Betriebes an das Oberbergamt nach Clausthal gelangt.
Der Bestand enthält nur Produktionsnachweise und einige Rechnungen, wobei der Schwerpunkt die Zeit ab 1846 abdeckt..

Enthält

nur Rechnungsangelegenheiten, Nachweise über Produktion

Findmittel

EDV-Findbuch

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M.

1,9

Bearbeiter

Wolfgang Lampe, 2008

Benutzung

Der Bestand lagert in der Außenstelle Clausthal (Bergarchiv) des Niedersächsischen Landesarchivs. Das Archivgut kann nur dort (An der Marktkirche 9, 38678 Clausthal-Zellerfeld, Standort LBEG) unter Berücksichtigung der entsprechendenen Schutz- und Sperrfristen nach §5 Niedersächsisches Archivgesetz (NArchG) eingesehen werden.
Wegen gut erhaltener Siegel ist der Bestand nur teilweise für eine Benutzung zugänglich.

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

teilweise verzeichnet

Abgeschlossen: Nein