ARH KA NRÜ

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Kreisausschuss Neustadt a. Rbge.

Life span 

1673-1965

Fonds data

History of creator 

Mit Inkrafttreten der Kreisordnung für die Provinz Hannover vom 06.05.1884 (Preuß. Ges.-Slg. Nr. 17/1884, S. 181 ff.) am 01.04.1885 wurde aus dem Amt Neustadt a. Rbge. und den Städten Neustadt a. Rbge. und Wunstorf ein Landkreis gebildet. Der von der Regierung ernannte Landrat (zuvor: Amtmann bzw. in Neustadt a. Rbge. Amtshauptmann) war zum einen Leiter des Landratsamts (der staatlichen Auftragsverwaltung), zum anderen Vorsitzender des Kreistages und Leiter der Kreiskommunalverwaltung.

Der Aufgabenbereich der kreiskommunalen Selbstverwaltung erstreckte sich zunächst vorwiegend auf den Ausbau des Straßen- und Wegenetzes im Kreisgebiet, dehnte sich aber mit der Zeit auf andere Bereiche, wie Gesundheits-, Sozial- und Berufsbildungswesen aus. Der vorliegende Bestand gibt ein annähernd vollständiges Zeugnis von der Tatigkeit des Kreistages und der Kreisausschussverwaltung in den Jahren 1884/85 bis 1945.

Custodial history 

Die Akten waren bis zur Übernahme in das Kreisarchiv im Sommer 1979 in der Altregistratur der ehemaligen Kreisverwaltung des Landkreises Neustadt a. Rbge. untergebracht. Die Überlieferung war, wie ein Vergleich mit dem Registraturplan ergab, nahezu vollständig.

Kassiert wurden insgesamt ca. 90 Fach Akten, deren Einzelfallcharakter eine summarische Aufbewahrung nicht lohnenswert erscheinen ließ. In diesen Fällen wurden lediglich einige Akten exemplarisch übernommen, z. B. Familienversorgungsakten aus dem Abschnitt Kriegswirtschaft. Hinzu kommt die nahezu vollständige Übernahme von Aktenmaterial zur Besiedlung des Lichtenmoors und über soziale und wirtschaftliche Maßnahmen während des Ersten Weltkriegs und der Nachkriegsjahre.

Die Registraturordnung konnte in den Grundzügen übernommen werden. Eventuell notwendige Abweichungen sind im Findbuch kenntlich gemacht. Die ursprünglichen Signaturen sind im Findbuch vermerkt.

Im Mai 2012 übergab Frau Hasselbring aus Eilvese einen Karton mit Akten aus dem Nachlass des Ingenieurs Wolfgang Schröder, der ab 1974 Archivpfleger für die Eilvese war. In dem Karton befanden sich ausschließlich Akten und zum Teil aus Akten entnommene Einzelblätter der Kreisverwaltung Neustadt über die Sendestation der HOMAG in Eilvese. Offensichtlich hatten Mitarbeiter der Kreisverwaltung diese vor 40 Jahren Herrn Schröder wegen dessen besonderen Interesses an der Sendestation überlassen. Die Akten wurden als Akzession 2012/122 in übernommen und in den vorliegenden Bestand eingegliedert.

Die Rollen der Verbands- und Vorausleistungen des Wegeverbandes Kreis Neustadt a. Rbge. waren bislang als eigener Bestand (LR NRÜ WR) aufgestellt. Dieser Bestand wurde aufgelöst. Die älteren Rollen (bis 1884/85) wurden dem Bestand Amt Neustadt, die jüngeren (1885 ff.) wurden dem vorliegenden Bestand zugeordnet. Sie sind die Fortsetzung der Rollen aus der Zeit 1855-1874, die im Bestand Amt Neustadt a. Rbge. (Hann. 74 Neustadt) des NLA-Standort Hannover verwahrt werden.

Finding aids 

Der Bestand ist vollständig per EDV erschlossen und online recherchierbar.

See

Corresponding archival items 

- NLA HA, Hann. 174 Neustadt am Rübenberge (Landkreis/Landratsamt Neustadt a. Rbge.)

Further information (fonds)

Size in m 

48

Person in charge 

- RKat
- SPo

Access 

- Niedersächsisches Archivgesetz (NArchG).
- Nutzungsordnung für das Archiv der Region Hannover.

Information / Notes

Additional information 

- Es ist zu zitieren: ARH, KA NRÜ Nr. ...