NLA HA Hann. 9c

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Geheime Räte: Nordischer Krieg

Laufzeit 

1700-1753

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Flugschriften, Berichte, Personalia, Bewegung u. Versorgung der Truppen, u.a. Findmittel: EDV-Findbuch
Umfang: 0,6 lfdm

Bestandsgeschichte 

I. Behördengeschichte

Der Bestand Hann. 9c (vormals Celle Br. 122) wurde als archivischer Mischbestand im wesentlichen aus Akten der Londoner Kanzlei und der Geheimen Räte - soweit sie den Nordischen Krieg betrafen - um die Mitte des 19. Jahrhunderts formiert. Der Wiederaufbau der Londoner Kanzlei - durch B. Krusch um 1900 begonnen - hatte eine Verstümmelung des Bestandes 9c zur Folge. Von den ursprünglich etwa 100 Aktenbänden sind nach der Ausgliederung der Akten der Londoner Kanzlei nur 24 übrig geblieben. Während sich der Zeitpunkt des Beginns des Nordischen Krieges und das Anfangsjahr der Aktenüberlieferung mit 1700 decken, hat ein Aktenband noch 1753 Zuwachs erhalten, so dass dieses Jahr als Endjahr des Bestandes angesehen werden muss. Der Schwerpunkt der Überlieferung liegt jedoch in den Jahren 1700 bis 1720.


II. Bestandsgeschichte

Die alten Signaturen lassen erkennen, dass die Akten lediglich in einer ungegliederten, ja nicht einmal chronologischen Liste erfasst waren. Am Prinzip der listenmäßigen Verzeichnung konnte bei der Neuordnung des Bestandes festgehalten werden, da er sich bei dem geringen Umfang von 24 Aktenbänden in einer Liste gut übersehen lässt. Selbstverständlich wurden die Akten jetzt in der richtigen chronologischen Reihenfolge verzeichnet.

Der schlechte Erhaltungszustand des vom Hochwasser der Leine 1946 stark in Mitleidenschaft gezogenen Bestandes macht es erforderlich, jede Benutzung vorher von dem zuständigen Referenten genehmigen zu lassen. In der Regel wird der ausgehobene Band zunächst dem Restaurator übergeben werden müssen.

Die Sicherungsverfilmung des Bestandes ist unter S 4117 bis S 4119 erfolgt.

Hannover, im Dezember 1964
gez. Dr. Günter Scheel


Der Bestand ist im Rahmen eines größeren Erschließungsprojektes in die archivische EDV-Datenbank unter der Fachsoftware izn-AIDA übertragen worden. Hierbei ist der

Bestand neu numeriert worden.

Hannover, im September

2006

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet