StadtA HOL D.5

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Arbeiter- und Soldatenrat Holzminden

Life span 

1918-1919

Fonds data

Short description 

Inhalt: 11 während der Tätigkeit des Arbeiter- und Soldatenrates entstandene Akten.
Umfang: 0,2 lfdm

Custodial history 

Am 22. März 2000 übergab Herr Wolfgang Kleine, Holzminden, Heinrich Sohnrey-Straße 15, dem Stadtarchiv Holzminden als Geschenk ein Konvolut Unterlagen des örtlichen Arbeiter- und Soldatenrates aus den Jahren 1918/1919. Angesichts des in der Nachkriegszeit verwendeten schlechten Papiers sowie einer jahrzehntelangen Lagerung auf dem Dachboden waren die Unterlagen in einem sehr schlechten Zustand und mussten zunächst konserviert bzw. restauriert werden. Auch weiterhin ist beim Umgang damit aus konservatorischen Gründen Vorsicht geboten.
Wie alte Registraturnummern auf den Aktendeckeln belegen, waren ursprünglich mindestens 15 Akten vorhanden. Bei dem in das Stadtarchiv gelangten Material handelt es sich demnach nicht um eine vollständige Überlieferung des Arbeiter- und Soldatenrates - die wichtigsten Akten dürften aber vorhanden sein.

Literature 

Eine erste Auswertung erfolgte kürzlich "nach 90 Jahren", vgl.: Kuessner, Dietrich: Braunschweiger Novemberrevolution: Mythos und Wirklichkeit. In: Kuessner, Dietrich, Maik Ohnezeit u. Wulf Otte: Von der Monarchie zur Demokratie: Anmerkungen zur Novemberrevolution 1918/19 in Braunschweig und im Reich. Wendeburg 2008, S 11-76.

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: ja.
Vollständig verzeichnet.