NLA HA Celle Br. 113

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Grenzsachen des Amtes Campen

Laufzeit 

1531-1705

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Grenzstreitigkeiten mit Braunschweig, Brunsrode, Eiche, Königslutter, Lehrerwald, Nienbrück, Riddagshausen, v. Veltheim und Wolfenbüttel
Findmittel: EDV-Findbuch
Umfang: 2,2 lfdm

Bestandsgeschichte 

Celle Br. 113 betrifft Grenzstreitigkeiten des Amtes Campen mit dem Fürstentum Wolfenbüttel von 1531 - 1705. Das ursprünglich braunschweigische, seit 1348 lüneburgische, Amt Campen wurde im Jahre 1706 von Kurfürst Georg Ludwig an das Herzogtum Wolfenbüttel als Entschädigung für dessen Anteil an Lauenburg abgetreten.
Die in Celle Br. 113 enthaltenen Akten stellen einen Rest der alten Lüneburgischen General-Grenzregistratur dar, die mit Hann. 20 verloren gegangen ist. Die Neuverzeichnung - im Wege einfacher Titelaufnahme mit dem Ziel, das am 9. Oktober 1943 verbrannte frühere Verzeichnis zu ersetzen - übernahm der Angestellte Heinrich Lathwesen im November 1949.

Hannover, den 6. Januar

1950

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet