HINWEIS: Am 31.12.2018 können Genehmigungen für Nutzungsanträge enden, Bestellungen sind dann nicht möglich. Bitte wenden Sie sich für eine Verlängerung des Antrags an das jeweilige Archiv.

NLA HA Cal. Br. 13

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Münzwesen

Laufzeit 

1522-1706

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Münzedikte, Münzprägung, Kontrolle und Bewertung des Geldumlaufs, Prozesse wegen Münzvergehen, Reichs- und Kreisangelegenheiten
Findmittel: EDV-Findbuch
Umfang: 2,4 lfdm

Bestandsgeschichte 

Der Bestand Cal. Br. 13 umfasst die das Münzwesen betreffenden Akten der calenbergischen, wolfenbüttelschen und frühen hannoverschen Registraturen. Das 1943 vernichtete und 1949 durch Dr. Theodor Penners notdürftig wiederhergestellte Findbuch wurde 2018/19 revidiert.

Es fehlten schon 1949 die Nummern 16, 21, 61 und 78.

Literatur 

Eduard Fiala, Münzen und Medaillen der Welfischen Lande, 8 Teile, Leipzig, Wien, Prag 1906-1917

Gerhard Welter, Die Münzen der Welfen seit Heinrich dem Löwen, 3 Bde., Braunschweig 1971-1978

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Parallelbestand für das Fürstentum Lüneburg: Celle Br. 8. Fürstbistum Hildesheim: in Hild. Br. 1 Gliederungspunkt 44. Siehe für die Zeit nach 1705: Hann. 93 Gliederungspunkt 38 sowie einzelne Betreffe in Hann. 76a und Hann. 92; für das 19. Jahrhundert: Hann. 120. Zur welfischen Münzsammlung (Münzkabinett) bes. Nds. 458. - Vernichtet wurden 1943 die Münzsachen im Bestand Hann. 9.

Weitere Angaben (Bestand)

Bearbeiter 

Th. Penners (1946); N. Rügge (2019)

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet