NLA HA Cal. Br. 35

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Deutschordensarchiv Mergentheim betr. Braunschweig-Lüneburg

Laufzeit 

1532-1757

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Deutschordenskommende Göttingen, Schreiben aus Niedersachsen an die Deutschordens-Administration, Korrespondenz des Deutschen Ordens mit dem Haus Braunschweig-Lüneburg, braunschweig-lüneburgische Kurwürde, Anwartschaften des Welfenhauses, Religionssachen in Niedersachsen, Hochstift Hildesheim
Findmittel: EDV-Findbuch
Umfang: 0,9 lfdm

Bestandsgeschichte 

Der kleine Aktenbestand Cal. Br. 35 ist nicht in Niedersachsen erwachsen, sondern ein fremder Archivkörper, der aus dem Archiv des Deutschen Ordens in Mergentheim ausgeschieden und nach dem Betreff ins Staatsarchiv nach Hannover verbracht worden ist (zweifellos erst nach 1900, da er in Max Bär, Übersicht über die Bestände des Königlichen Staatsarchivs zu Hannover, Leipzig 1900 nicht erwähnt wird). Vermutlich ist der Bestand über das Staatsarchiv Koblenz nach Hannover gelangt. Näherers lässt sich zur Zeit infolge der Vernichtung der einschlägigen Dienstakten und Verzeichnisse nicht feststellen. Auch bleiben die Einteilungsgrundsätze unklar; insbesondere die Scheidung in die Abteilungen A (Klassifikation 02 bis 06) und B (Klassifikation 07 bis 09), die provenienzmäßig beide aus der ehemaligen Kanzlei der Hochmeister hervorgegangen sind.

Die Neuverzeichnung durch den Angestellten Heinrich Lathwesen im Mai 1949 bezwecktet lediglich die Wiederherstellung des am 9. Oktober 1943 vernichteten Findbuchs an Hand der Aktentitel.

Hannover, im Juli 1949
gez. Dr. Georg Schnath

Im Rahmen eines größeren Erschließungsprojektes ist das maschinenschriftliche Findbuch in die archivische EDV-Datenbank unter der Fachsoftware izn-AIDA übertragen worden.

Hannover, im Februar

2007

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet