KreisA GIF

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Kreisarchiv Gifhorn

Besuchsadresse

Straße 

Schlossplatz 1

Postleitzahl 

38518

Ort 

Gifhorn

Wegbeschreibung 

Gifhorn liegt in SO-Niedersachsen an der B 188. Näheres siehe unter google maps, Eingabe: Kreisverwaltung Gifhorn oder Landkreis Gifhorn

Landkreis 

Landkreis Gifhorn

Weitere Angaben (Archiv)

Telefon 

05371 82-231

Telefax 

05371 82-224

E-Mail (Poststelle) 

kreisarchiv@gifhorn.de

Öffnungszeiten 

Mo-Fr von 09:00 - 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Leitung 

Herr Stefan Felleckner, M.A.

Benutzung 

Voranmeldung: nötig
Bestellzeiten: Die Ausgabe der Akten erfolgt innerhalb kürzester Zeit. Vorbestellung unnötig

Enthält 

Personalakten (70 lfm), nur für den internen Gebrauch
Gemeindeakten (80 lfm)
Schulakten (30 lfm)
Kulturelle Angelegenheiten (7 lfm)
Kirchenakten (1 lfm)
Bauakten (20 lfm)
Kreistagssachen (15 lfm), nur für den internen Gebrauch
Alte Kreistagssachen, vor 1945 (1,5 lfm)
Verwaltungsarchiv Landkreis (35 lfm)
Gewerbeakten (15 lfm)
Handbibliothek

Veröffentlichungen (Einzelwerke) 

Schriftenreihe (seit August 2010 Kultur und Bildungs gGmbH Gifhorn)
1. Himmelmann, Volkse
2. ders., Vom Schülerulk zur Exkommunikation
3. Borchert, Wüstungen im Landkreis Gifhorn
4. Hempel, Der Landkreis zur Franzosenzeit
5. Heine, Die Dammburg bei Alt-Isenhagen
6. Meibeyer, Siedlungskundliches über den Papenteich
7. Bosse, Die Ziegen
8. Wallbrecht, Archäologische Fundstellen, Teil 1: Der Landkreis Gifhorn
9. Delfs, Die Flößerei auf Ise, Aller und Örtze
10. Himmelmann, Das Stift St. Cyriakus und die Ersterwähnung Gifhorns
11. Kieselbach (e.a.), Die Geschichte der Berlin-Lehrter Eisenbahn
12. Wallbrecht, Der Grabhügel in Meinersen
13. Wallbrecht, Archäologische Fundstellen, Teil 2: Die Stadt Gifhorn
14. Kieselbach (e.a.), Die Geschichte der Oberallertalbahn
15. Hamann (e.a.), Die Eisenbahn von Braunschweig nach Uelzen
16. Delfs, Schweinemast im Wald
17. Meibeyer, Dörfer und Höfe im Kirchspiel Oesingen
18. Busse (e.a.), Die Schuntertalbahn und die Bahn im Hasenwinkel
19. Sebastian, Die Kleinbahnen im Isenhagener Land
20. Delfs, Grenzen und Grenzmale im Wald
21. Delfs, Hut und Weide
22. Meibeyer, Siedlungskundliches über den Papenteich und die Frage seiner –büttel-Orte
23. Meibeyer, Vogtei Wahrenholz: vier Dörfer und drei Gebieter
24. Munk: Die Post im Altkreis Isenhagen
25. Tribian, Erdöl aus der Heidmark
26. Glüsing, Leiferde, Brunsel, Harmbüttel
27. Martini (e.a.), Werksbahnen und Anschlussgleise im Landkreis Gifhorn
28. Felleckner, Der Gifhorner Landrat Dr. Eugen v.Wagenhoff in neuer Sicht

Materialienreihe (seit August 2010 Kultur und Bildungs gGmbH Gifhorn)
1. Koch, Spurensuche
2. Hager, Inhaltsverzeichnis der Kreiskalender 1926-1999
3. AG Volkstanz, Volkstänze im Landkreis Gifhorn
4. Eberhardt, Gifhorner Straßennamen
5. Beulshausen, Die Bürgerhäuser in Gifhorn
6. Felleckner, Handwerk gestern und heute
7. Kieselbach, Papiergeld in den Kreisen Isenhagen und Gifhorn
8. Brandis, Chronik des Klosters Isenhagen, Teil I (1578-1720

)

Ausstattung 

Kopiermöglichkeit (auf dem Gang ein Stockwerk tiefer) vorhanden, AUGIAS-Archivsystem vorhanden, Findbücher vorhanden, Benutzerraum ist das Archivbüro. Für größere Recherchen wird nach Möglichkeit ein Sitzungsraum reserviert (nur bei rechtzeitiger Voranmeldung möglich)

Zuständigkeit 

Das Kreisarchiv ist für die Verwaltungsüberlieferung der Kreisverwaltung zuständig, lt. NarchG von 1993