• Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Landeskirchliches Archiv Hannover

Postanschrift

Straße

Goethestraße 27

Postleitzahl

30169

Ort

Hannover

Besuchsadresse

Straße

Goethestraße 27

Postleitzahl

30169

Ort

Hannover

Wegbeschreibung

Das Landeskirchliche Archiv ist zu Fuß vom Hauptbahnhof über Schillerstraße, Georgstraße, Steintor in zehn Minuten zu erreichen.
Mit den Straßenbahnlinien 10 und 17 (Richtung Ahlem bzw. Wallensteinstraße), Station "Clevertor", beträgt die Fahrzeit vom Bahnhofsvorplatz fünf Minuten.
Autofahrer erreichen das Archiv über die Straße "Leibnizufer" (Cityring), von der die Goethestraße abgeht. Parkplätze stehen in der Innenstadt von Hannover nur begrenzt zur Verfügung, vor dem Archiv sind einige Zeitparkplätze (Parkdauer: 1 Stunde) vorhanden.

Landkreis

Region Hannover

Weitere Angaben (Archiv)

Telefon

0511 1241-983

Telefax

0511 1241-770

E-Mail (Poststelle)

archiv@evlka.de

Homepage

Lk. Archiv Hannover

Öffnungszeiten

montags, dienstags, donnerstags 08:30 Uhr - 15:30 Uhr, mittwochs 10.00 Uhr - 15.30 Uhr
freitags 08:30 Uhr - 13:00 Uhr und nach Vereinbarung

Leitung

Dr. Mareike Rake

Benutzung

Voranmeldung: Es wird um telefonische Voranmeldung unter 0511 1241-224 gebeten.
Bestellzeiten: Archivalien aus den Außenmagazinen können erst vier Tage nach der Bestellung vorgelegt werden.
Neben den bei "Arcinsys" aufgeführten Beständen hält das Landeskirchliche Archiv weitere Bestände bereit, die erst nach und nach dort eingestellt werden können.

Enthält

Gesamtbestand: Mehr als 900 Urkunden (Deposita von Kirchengemeinden), ca. 8000 Meter Akten und Amtsbücher.

Dabei sind die Akten und Amtsbücher nach einer groben Systematik in 7 Hauptgruppen gegliedert:
1. Altbestände (Konsistorialia) vor 1925;
2. Landeskirchenamt ab 1925;
3. Deposita (Dauerleihgaben);
4. Kirchliche Einrichtungen, Werke und Vereine;
5. Kirchliche Leitungsorgane;
6. Nachlässe und Handakten von ca. 130 kirchlichen Mitarbeitern;
7. Sammlungen.

Bibliothek

Dienstbibliothek (18000 Bde.)

Veröffentlichungen (Einzelwerke)

(in Auswahl):

F. Garbe: Die Kirchenbücher in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers. 1960;

H. Otte (Bearb.): Übersicht über die Bestände des Landeskirchlichen Archivs Hannover. 1983;

H. Otte/J. Rohde (Bearb.): Ostfriesland im Landeskirchlichen Archiv. Eine Beständeübersicht. 1998;

B. Bei der Wieden/S. Graf und H. Otte (Berab.): Findbuch zu den Akten des Konsistoriums in Stade (1652-1903) in staatlichen und kirchlichen Archiven. 2002;

H. Otte (Bearb.): Gerhard Uhlhorn. Nachlaß und Bibliographie. 2002;

G. Goldbach (Bearb.): Die Rundschreiben der deutschen Christen 1934-1940 im Landeskirchlichen Archiv Hannover. 2006

U. Renner/J. Besser/P. Tidow (Hrg.): Anfang und Weg evangelischer Jugend. Jugendarbeit in der hannoverschen Landeskirche von 1839 bis 1969. 2010;

M. Engelhardt/U. Schäfer-Richter: Die fremden Nächsten. Zwangsarbeit in der hannoverschen Landeskirche und ihrer Diakonie. 2011.

Ausstattung

Findmittel: Beständeübersicht, Findbücher, EDV-Findbücher, Dateien und Karteien
Technische Hilfsmittel: Kopiergeräte, Farb-Buchscanner mit Buchwippe, Lesegeräte für Filme und Mikrofiches

Zuständigkeit

Das Landeskirchliche Archiv Hannover ist das zentrale Kirchenarchiv der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers. Es ist für die kirchenleitenden Organe und die landeskirchlichen Einrichtungen zuständig. Zu seinen Kernaufgaben gehört auch die "Archivpflege", das ist die Unterstützung und Beratung der Kirchengemeinden und Kirchenkreise bei der Verwaltung ihres Registratur- und Archivgutes.