StadtA WES

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Stadtarchiv Westerstede

Besuchsadresse

Straße

Zum Stiftungspark 27

Postleitzahl

26655

Ort

Westerstede

Wegbeschreibung

A28 Abfahrt Westerstede, Richtung Apen

Landkreis

Landkreis Ammerland

Weitere Angaben (Archiv)

Telefon

04488 5205898

Telefax

04488 55-455

E-Mail (Poststelle)

info@stadtarchiv-westerstede.de

Homepage

Westerstede

Öffnungszeiten

dienstags 09:00 - 12:00 Uhr
freitags 09:00 - 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Leitung

Frau Marion Sommer

Benutzung

Voranmeldung: telefonisch 04488 55-401
Bestellzeiten: nach Vereinbarung

Enthält

Aktenbestände aus der Gemeinde- bzw. der Stadtverwaltung, ca. 61 lfd. Meter, enthalten sind:
-Armenakten
-Gemeinderechnungen
-Protokolle
-Wegeakten
-Bauakten
-Eisenbahnakten
-Feuerwehrakten
-Militaria
-Schulakten

Nachlässe, ca. 15 lfd. Meter, enthalten sind:
-Geschäftspapiere hiesiger Unternehmen
-Originale und Kopien alter Hofpapiere (ältestes Stück von 1594)
-Nachlässe von Heimatforschern
-Familiennachlässe

Depositas, ca. 2 lfd. Meter, enthalten sind:
-Vereinsunterlagen
-Privatunterlagen

Heimatkundliche Arbeiten, Manuskripte, ca. 8 lfd. Meter

Zeitungen-Pressewesen, ca. 20 lfd. Meter, enthalten sind:
-Beilage "Der Ammerländer" von 1981 bis 2005 täglich
-Diverse Heimatblätter

Bildmaterial
ca. 26.500 Dias
ca. 15.000 Fotos
ca. 700 Glasplatten (Nachlass)

Archivbibliothek mit über 1.200 Bänden, darin enthalten:
-Verwaltungsbibliothek
-Gesetzesbände
-Fachliteratur
-Geschichtsbücher
-Nachschlagewerke
-Regionale Veröffentlichungen

Kartenarchiv
-Vogteikarten (1795)
-Le Cog'sche Karten 22 Blätter
-Katasterkarten der Stadtgemeinde Westerstede

Veröffentlichungen (Einzelwerke)

Westerstede und das Ammerland aus vergangener Zeit
200 Jahre Westersteder Markt
Von Armenwesen im Kirchspiel Westerstede
Schulgärten in Westerstede
Caspar Gottfried Köppen, ein Brandenburger als Pastor in Westerstede
Inventar der St. Petri Kirche zu Westerstede von 1775 mit späteren Ergänzungen bis 1863
Werden und Wachsen der Baptistengemeinde in Westerstede
Vom Flachs zum Leinen - Wie kam das Leinen in die Brauttruhen?
Der große Brand in Westerstede
Flucht und Vertreibung und neue Eingliederung der Flüchtlinge und Vertriebenen in Westerstede
Die Geschichte unserer Baumschulen
Westersteder Köpfe
Westerstede im Wandel
Liebe alte Brakenhoffschule

Ausstattung

PC-Arbeitsplätze (Midosa-Programm)
Magazin mit Rollregalen

Zuständigkeit

Verwaltungsarchiv der Stadt Westerstede
Heimatkundliches Archiv